Komunikation ‑
Deeskalationstechniken

Von Sicherheitsmitarbeitern wird erwartet, dass sie in der Lage sind entstehende Konflikte vor dem Ausbruch von Gewalt zu lösen. Berichte von gesteigerter Aggressivität und Gewaltbereitschaft am Arbeitsplatz nehmen ständig zu. Fachkräfte die im Bereich der Öffentlichen Arbeit (Ämter, ÖPNV) tätig sind, müssen sich vermehrt grenzüberschreitenden Verhaltensweisen wie Beleidigungen oder Drohungen durch Personen stellen.
Teilnehmer/innen lernen die belastenden Wirkungen von stressauslösenden Situationen in Arbeitsbeziehungen kennen und reflektieren ihren Umgang damit, vor allem hinsichtlich innerer und äußerer Abgrenzung. Ansätze und Möglichkeiten zu emotionalem Selbst- und Stressmanagement werden vorgestellt und eingeübt. Neben Hinweisen zu Warnsignalen und Persönlichkeitstypologien stehen wirksame Deeskalationsstrategien und -techniken im Mittelpunkt.

Komunikation ‑ Deeskalationstechniken

  • Zielgruppe Sicherheitspersonal
  • Dauer – 8 UE
  • Termine auf Anfrage
  • Kosten 150 € – Der Kurs ist bei den Umschulungen der Prestige Akademie inklusive.
  •